Ansprache zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Vertreibung am Volkstrauertag 2018

18. November 2018

Bei den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag habe ich in meiner Ansprache zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Vertreibung daran erinnert, dass Demokratie und ein friedliches Zusammenleben keine Selbstverständlichkeiten sind, sondern Tag für Tag von uns erfordert, ein gutes Beispiel zu geben!

In Anbetracht der Ereignisse und Krisen auf der ganzen Welt - aber auch von Vorfällen im eigenen Land in der jüngeren Vergangenheit - ist das Gedenken so wichtig, wie schon lange nicht mehr!

Es soll uns Mahnung sein, wachsam zu sein!